Liebe Besucher, unser Büro bleibt während des Lockdowns weiterhin für Sie geöffnet!

Fahrverbot

 

Das Fahrverbot ist eine Sanktion auf Fehlverhalten im Straßenverkehr, jedoch weniger gravierend als der Entzug der Fahrerlaubnis. Im strafrechtlichen Bereich kann es als sog. Nebenstrafe gemäß § 44 StGB ausgesprochen werden, wenn eine Straftat bei oder im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeuges begangen wurde.

Ein Fahrverbot nach dem StGB darf bis zu 3 Monate verhängt werden und wird dann dadurch realisiert, dass der Verurteilte seinen Führerschein für die Dauer des Fahrverbotes abgeben muss. Erst mit der Abgabe beginnen die 3 Monate zu laufen. Weiterhin sehen zahlreiche Tatbestände des Bußgeldkataloges Fahrverbote für die verschiedensten Verkehrsordnungswidrigkeiten vor.

Von Fahrverbote zu Drogen

Erstberatung
59,50 €
hier klicken
close slider

Die Erstberatung bei uns kostet nur 59,50 Euro.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden und willige hiermit in die Verarbeitung der Daten ein.

Bitte warten …